Bücher

09 | ZETT.LockTipp | Echte Schwarzwälder

Gerade erschienen: Tolle Geschichten von waschechten Schwarzwäldern. Foto: Arne Bicker

Veröffentlicht am 9. November, 2020 | 00:01


Gabriele Hennicke hat einen Spürsinn für Menschen mit außergewöhnlichen Biografien. Die Journalistin aus dem Münstertal durchforstet ihre Heimat als Redakteurin der Mitgliederzeitschrift des Schwarzwaldvereins mit offenen Augen und hört gewissermaßen den Kuckuck husten.

Nach ihrem Buch „Jenseits von Bollenhut und Kuckucksuhr“ (2017) legt sie nun in ihrem gerade im Rombach-Verlag erschienenen, neuen Werk „Echte Schwarzwälder“ 25 frische Porträts von außergewöhnlichen Einheimischen und starken Persönlichkeiten vor.

„Ich interessiere mich für die Menschen, für ihre Geschichten und die Natur“, erzählt die Autorin am Telefon. In ihrem mit vielen Fotos illustrierten Buch erklärt sie, welcher Waldvogel im Tann einen Königstiger reitet, stellt eine Paradiesgärtnerin, einen Schuhe-Runderneuerer, Stromrebellen und einen Schneemaler vor und zeigt auf, wo in unseren Gefilden die Miso-Tropen liegen.

„Echte Schwarzwälder“ ist ein liebevoll geschriebenes Wohlfühlbuch voller Überraschungen. Autorin Hennicke musste nur einen Wunsch offen lassen: Sie möchte so bald wie möglich wieder mit der Münstertaler Swing- und Latin-Band „Hot Club de Stampf“ musikalische Leseveranstaltungen machen: „Diese Kombination kam bisher immer sehr gut an – hoffentlich ist das im Frühjahr mit dem neuen Buch wieder möglich.“

Gabriele Hennicke: „Echte Schwarzwälder“, Rombach Buchverlag Freiburg, 168 Seiten, 18 Euro.


Gabriele Hennicke. Foto: Rombach Buchverlag

Am Beliebtesten

Nach oben
X