Satire

15-jährige Pkw-Fahrerin streift Linienbus

Veröffentlicht am 31. Juli, 2018 | 15:07


Der Sommerkino-Film „Tschick“ (hier in der ARD-Mediathek zu sehen) von Fatih Akin nach dem gleichnamigen Buch-bestseller von Wolfgang Herrndorf findet immer mehr Nachahmer. Nach dem 14-jährigen Maserati-Fahrer in Rickenbach trat nun auch eine Fünfzehnjäghige in Freiburg-Rieselfeld in Erscheinung – und aufs Pedal:

27.07.2018 Freiburg – Einen Linienbus gestreift und sich nicht um den Schaden gekümmert hat eine Autofahrerin am Freitagabend gegen 23 Uhr im Rieselfeld in Freiburg. Die 15-Jährige, die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, befuhr die Carl-von-Ossietzky-Straße in südlicher Richtung, als es auf Höhe der Kreuzung Rieselfeldallee zu einem Streifvorgang mit einem ihr entgegenkommenden Linienbus kam. Anschließend entfernte sich die junge Pkw-Führerin unerlaubt vom Unfallort.

Wie die Mutter nach Rückkehr der Tochter der Polizei mitteilte, hatte die 15-Jährige das Auto ohne Wissen ihrer Mutter in Betrieb genommen. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Etwa zeitgleich wurde ein vor dem Polizeiposten Rieselfeld geparkter Streifenwagen am linken Außenspiegel beschädigt. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Fällen besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen. 

Am Beliebtesten

Nach oben
X