Kunst

17.-18.10.2020: Tag der offenen Ateliers

Alle zwei Jahre öffnen Freiburger Ateliers ihre Türen und laden zum Rundgang ein. Plakatbild: Dietrich Schön

Veröffentlicht am 12. Oktober, 2020 | 17:54


Am Samstag, 17., und Sonntag, 18. Oktober 2020, öffnen in Freiburg unter dem Titel „offensichtlich::20“ zahlreiche Ateliers ihre Türen und präsentieren Kunst made in Freiburg. Die flächendeckende Kunstnabelschau findet alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr nehmen rund 190 Künstlerinnen und Künstler teil.

Es gibt eine Aufteilung: Am Samstag sind die städtischen Atelierhäuser geöffnet, am Sonntag die privaten Atelierhäuser sowie zahlreiche Einzelateliers.  Die „offensichtlich::20“ wird vom BBK-Südbaden als der Berufsvertretung der Bildenden KünstlerInnen und dem angeschlossenen Kulturwerk „T66“ organisiert. Das Planungsteam bilden Jürgen Oschwald, Susanne Allgaier, Hilde Bauer, Andrea Hess und Michael Ott.

Zum dritten Mal ist „offensichtlich::“ mit einem Preis verbunden: In einer Ausschreibung konnten sich die Interessenten mit einem Entwurf um die Gestaltung des Titelbildes der Veranstaltung bewerben. Aus über 30 Eingaben wurde von einer externen Jury der Entwurf von Dietrich Schön ausgewählt.

Infos: www.offene-ateliers-freiburg.de

Programm (zum vergrößern bitte anklicken):

 

Am Beliebtesten

Nach oben
X