Fotogalerien

6. CSD-Parade in Freiburg

SONY DSC

Veröffentlicht am 22. Juni, 2019 | 14:28


Bunt, schrill, queer, laut und einfach gut drauf – so präsentierte sich am Samstag, 22. Juni 2019, die sechste Christopher-Street-Day-Parade in Freiburg. Insgesamt etwa 12.000 Menschen zogen ab 14 Uhr mit lauter Tanzmusik von 15 Partywagen vom Platz der alten Synagoge aus kreuz und quer durch die Innenstadt bis zur Abschlusskundgebung auf dem Stühlinger Kirchplatz.

Zigtausende Schaulustige säumten dabei die Straßen. Die CSD-Parade stand unter dem Motto: „Don’t be quiet – be riot“ – „Seit nicht leise – lasst es krachen!“. Dies wurde auch so umgesetzt. Alles blieb friedlich; lediglich zwei Personen wurden wegen Drogenkonsums verhaftet. Die CSD-Paraden in Deutschland (unter anderem Berlin, Köln, Stuttgart, Freiburg) erinnern an einen Aufstand Schwuler und Lesben, die sich damit erstmals 1969 in der New Yorker „Christopher Street“ gegen diskriminierende Polizeirazzien zur Wehr setzten.

1972 gab es den ersten CSD für Geschlechtergleichheit und -freiheit in Berlin. Der erste CSD in Freiburg fand 17 Jahre später, 1989, statt – mit damals mit nur rund 1.000 Teilnehmern unter großem Protest zahlreicher Zeitgenossen. Hier unsere aktuelle Bilder-Parade in Freiburg, 50 Jahre nach den Ereignissen in New York:

Fotos: Arne Bicker

 

Am Beliebtesten

Nach oben
X