Kultur

Daniel de Vita braucht uns

Veröffentlicht am 24. April, 2020 | 12:53


Der aus Argentinien stammende Blues-Gitarrist und Sänger Daniel de Vita sitzt in der Patsche: vor dem Hintergrund der Corona-Krise ist er zurzeit in Irland „gestrandet“, ohne Chance auf einen Flug nach Hause, ohne Auftritte und ohne eigene Wohnung. Er lebt bei Freunden und gibt am Sonntag ein Online-Konzert, das auch auf der Facebook Seite des Freiburg Blues Festivals gestreamt wird. „Daniel war 2018 bei uns in Freiburg zu Gast und hat hier mit seiner sympathischen Präsenz auf der Bühne und seinem vom Chicago-Blues inspirierten Stil viele Herzen erobert“, so Festival Präsident Hermann Sumser. „Wir sind froh, dass wir ihm in seiner jetzigen Lage ein wenig Unterstützung zukommen lassen könne, indem wir seinen Online-Auftritt bei Facebook im Netz übertragen!“ „Daniel de Vita ist ein außergewöhnlicher Musiker“, so Festival Programmmacher Ralf Deckert: „Jedes Jahr ist er ganz in der Tradition wandernder Blues-Sänger von einst mehrere Monate in aller Welt unterwegs, eine echte Ausnahmeerscheinung in der Szene!“ Bevor er nun in Enniscorthy/Irland gestrandet ist, hatte er ein Engagement in Katar. „Dort sind wir Künstler aber wegen der Corona-Krise alle rausgeflogen. Man hat uns in die Länder zurück geschickt, aus denen wir vorher eingereist waren“, berichtet der Musiker. Und in seinem Fall war das eben Irland, wo er zuvor unterwegs war.
„Jetzt lebe ich bei Freunden, auf deren Festival ich vor zwei Jahren gespielt habe und die mich nun aufgenommen haben. Wenn man darüber nachdenkt, ist es eigentlich zum verrückt werden, oder?“ Zurück nach Argentinien kann der Musiker wegen der Grenzschließungen derzeit nicht. Und ohne Auftritte oder seine Arbeit als Tontechniker zuhause droht ihm nun eine wirtschaftliche Notlage. Daniel de Vita spielt live im Wohnzimmer seiner Gastgeber John Murphy und Mairead Ennis, den Organisatoren des Blackstairs Blues Festivals (www.blackstairsblues.ie) in Enniscorthy/Irland am 26. April um 19:30 Uhr. Das Konzert wird vom Freiburg Blues Festival auf der Seite
www.facebook.com/freiburgbluesfestival geteilt.

Dort können Blues-Fans außerdem bis Ende April noch ihre Stimme für das Festival beim „German Blues Award 2020“ als „Festival des Jahres“ in Deutschland abgeben. Spenden für Daniel de Vita können von dort aus zudem per Paypal auf das Konto https://paypal.me/danieldvita überwiesen werden.

Sonntag, den 26. April um 19:30 Uhr

Am Beliebtesten

Nach oben
X