Kultur

Das Milchgeschäft brummt

Aufsichtsratsvorsitzender Markus Kaiser, Geschäftsführer Andreas Schneider, Moritz Collmar (Leiter Unternehmenskommunikation). Foto: Schwarzwaldmilch

Veröffentlicht am 17. Juni, 2020 | 22:58


Der Haupt- und Trikotsponsor des SC  Freiburg, die Schwarzwaldmilch-Gruppe, erzielte im vergangenen Jahr 2019 mit ihren beiden Standorten in Freiburg und Offenburg erstmals einen Umsatz von über 200 Millionen, genau 209 Millionen Euro. Dies bedeutet eine Umsatzsteigerung von sieben Prozent zum Vorjahr. Das teilte die Schwarzwaldmilch im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz am Dienstag mit.

Das Markengeschäft mit einem Plus in Höhe von 11,2 Prozent sowie alle strategischen Geschäftsfelder sorgten für das umsatzstärkste Jahr seit Bestehen der Schwarzwaldmilch – und das, obwohl die genossenschaftlich organisierte Schwarzwaldmilch nicht umsatz- bzw.  absatzfokussiert ist. Der Milchpreis für die genossenschaftlichen Milcherzeuger habe 2019 mit 39,64 Cent/kg brutto* über dem Durchschnitt des bundesweiten Milchpreises gelegen, so das südbadische Unternehmen.

Die Schwarzwaldmilch mit ihren 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiert in diesem Jahr 2020 ihr 90-jähriges Bestehen als Molkereibetrieb. Zulieferer sind meist familiär geführte Höfe mit durchschnittlich 43 Kühe. Trotz der Coronakrise sollen Monat für Monat Jubiläumspreise zu gewinnen sein. Für August und September ist eine „Danke-Kampagne“ geplant, und es gibt ein „Schwarzwaldmilch-Jubiläumsdessert Schwarzwälder-Kirsch“ im Kühlregal.

Die wichtigsten Kennzahlen:

· Gesamt-Umsatz steigt um 7 % auf 209,0 Mio. Euro
· Milchpreis an die Genossenschaftsmitglieder für konventionelle Milch bei über 39,6 Cent/kg brutto* sowie für Bio-Milch bei über 54,3 Cent/kg brutto*
· Markengeschäft: 11,2 % Umsatzsteigerung
· Stärkste Umsatztreiber: Markenlinien Bio-Heumilch (+46,8 %), Bio (+21,3 %), Schwarzwaldmilch (+7,6 %) und LAC lactosefrei (+6,8 %)
· Ausbau des Exportanteils: von 9,8 % auf 11,7 %
· Investitionen: 9,3 Mio. Euro

* konventioneller Durchschnittspreis von 39,64 Cent/kg brutto (inkl. Weidemilch/Milch ohne Gentechnik) sowie Bio-Durchschnittspreis von 54,33 Cent/kg brutto – bei 10,7 % MwSt., 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß

 

Am Beliebtesten

Nach oben
X