Musik

Die Sehnsüchte der Community Oper Freiburg

Die Freiburger Community Oper singt aus einem sehr lebendigen Haus heraus. Screenshot: Community Oper / Youtube

Veröffentlicht am 18. Januar, 2021 | 17:37


von Arne Bicker

Die Community Oper hat ein ungewöhnliches Musikvideo ‚made in Freiburg‘ produziert: 22 Sängerinnen und Sänger schmachten in einem selbstgemalten Haus „Over The Rainbow“ singend der Zeit nach dem Lockdown entgegen. Die Community Oper Freiburg e.V. ist eine 2017 gegründete Laiengruppe, die Menschen in Freiburg zusammenführt, die eine Leidenschaft für Musik, Tanz und Theater haben. 

Angeleitet wird die Gruppe von der künstlerischen Leiterin Thalia Kellmeyer und der Musikpädagogin und Chorleiterin Raffaela Dilles. Diese hatte auch die Idee zu dem Video: „Durch die Corona-Pandemie war bei uns so ein bisschen die Luft raus“, erzählt Dilles am Telefon, „und es gab nur wenig Lust auf Online-Zoom-Proben – da kam mir die Idee zu dem Video.“

Und so malte die ebenfalls Community-singende Kunsttherapeutin Hanna Nöthig ein Haus mit zahlreichen Fenstern, in die Raffaela Dilles dann einzeln zugesandte Videos einfügte. „Man braucht einen guten Computer, der das kann“, meint sie. Sie selbst sei kein Profi und habe sich inklusive Kamerafahrt „reingefuchst“. Herausgekommen ist dabei eine wirklich neue Qualität im Vergleich zu den inzwischen gewohnten Splitscreen-Musik-Videos.

Wichtig war es hierfür, dass alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter nicht nur passende Regietipps von Thalia Kellmeyer erhielten, sondern auch eigene kreative Ideen einbringen konnten und den Gesang separat in guter Qualität zuhause aufnahmen. Raffaela Dilles mischte die Tonspuren dann parallel zur Videoarbeit zusammen – das Ergebnis wirkt absolut professionell kann sich sehen und hören lassen:

www.community-oper.de

 

Am Beliebtesten

Nach oben
X