Kultur

Dreiländermuseum online /Musée des Trois Pays

Innenhof des Museums Foto: Wladyslaw Sojka sowie die verlinkte Website www.sojka.photo

Veröffentlicht am 21. April, 2020 | 06:41


Jede Woche ein aktuelles Wochenthema

Das Dreiländermuseum ist derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen und wohl noch länger werden der Grenzverkehr zwischen Frankreich, Deutschland und der Schweiz eingeschränkt bleiben. Seit Ostermontag stellt das Dreiländermuseum deshalb jede Woche zu einem neuen Thema Objekte aus seiner Sammlung vor, um so die Menschen aus den drei Ländern weiterhin miteinander zu verbinden.

Das Thema der zurückliegenden Woche (KW 16) war die Geschichte der Grenzkontrollen. Diese wurden zu Beginn des Ersten Weltkrieges erstmals eingeführt – für die Bevölkerung ebenso überraschend wie im März wegen des Corona-Virus. 154 Objekte können dazu bequem von zu Hause aus betrachtet werden.

Diese Woche steht ab Montagabend der Künstler Max Laeuger (1864-1952) im Mittelpunkt. Er wirkte in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und anderen Ländern. Das Dreiländermuseum in seiner Heimatstadt Lörrach besitzt die größte öffentliche Sammlung. Das Dreiländermuseum bietet die Möglichkeit, 428 Keramiken online zu betrachten.

Auf der Homepage des Museums https://www.dreilaendermuseum.eu/willkommen wird immer das aktuelle Wochenthema und im Archiv die zurückliegenden Themen vorgestellt. Jeweils Montag geht ein neues Thema online. Wir wünschen viel Freude!

Am Beliebtesten

Nach oben
X