Kultur

25./26. Juli: Easy-Street-Festival „Plan B“

Das Easy-Street-Festival organisiert einen Plan B. Archicbild: Jan Thoden

Das noch junge Freiburger Easy-Street-Festival gibt sich trotz der Corona-beschränkungen nicht geschlagen: Am Samstag, 25., und Sonntag, 26. Juli, soll allen Freunden des Straßentheaters, kulturhungrigen und kunstdürstenden Freiburgerinnen und Freiburger bei freiem Eintritt auf öffentlichen Plätzen allerbeste Unterhaltung geboten werden.

Freiburgs Straßentheater-Festival „Easy Street“ trotzt Corona mit einer „Tiny Edition“ als Plan B. „Statt uns sang- und klanglos geschlagen zu geben und in den kulturellen Corona-Winterschlaf zu fallen, sind wir erfinderisch und wollen das Beste aus der Situation machen“, so die Festival-Macher. „Selbstverständlich MIT Sicherheitskonzept & Abstand, aber NICHT OHNE Humor, Artistik, Zirkuskunst & Clownerie“.

Tiny Edition heißt schlicht klein, aber fein! Im Freien, mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern und einem zahlenmäßig begrenzten Publikum. Es treten auf: Anita Bertolami, Günter Klingler, Rita Bückert und Fabian Flender sowie die Unplugged-Band „Philadelphia“.

Infos zu den Spielorten und -zeiten im Freiburger Stadtgebiet sowie zur nötigen Voranmeldung gibt es auf www.easystreetfestival.de.

Am Beliebtesten

Nach oben
X