Tom Jones

77 Jahre und noch kein bisschen leise: Der Tiger, Tom Jones. Foto: Erick Bustamente Belair
77 Jahre und noch kein bisschen leise: Der Tiger, Tom Jones. Foto: Erick Bustamente Belair

Veröffentlicht am 2. Juli, 2018 | 08:55


Am Mittwoch, 1. August, 2018, steht im Zirkuszelt des ZMF auf dem Freiburger Mundenhofgelände mal wieder eine Ikone auf der Bühne: Der Tiger, Tom Jones, tritt auf im reifen Alter von 77 Jahren. Er ist der fünfte über 70-jährige Weltstar, der an dieser Stelle einen Reigen der alten Herren fortführt.

1989 hatte Cab Calloway (damals 82 Jahre alt), 2004 James Brown (damals 71), 2013 Sergio Mendes (damals 72) und im Vorjahr 2017 Herbie Hancock (77) auf den Brettern am Mundenhof gestanden.

Tom Jones hat in den 50 Jahren seiner Karriere erstaunliche Stärken und Durchhaltevermögen unter Beweis gestellt. Über fünf Jahrzehnte hinweg begeistert der inzwischen 77-Jährige sein Publikum als energiegeladener Live-Sänger – und er produzierte zahlreiche Hits. Die Kritiken für seine letzten Alben „Long Lost Suitcase“ (2015), „Spirit In The Room“ (2011) und „Praise & Blame“ (2010) zählen zu den besten seiner Laufbahn.

Der Sohn eines Bergarbeiters aus dem walisischen Pontybridd stieg vom Hilfsarbeiter und Staubsaugervertreter zur Ikone des Showgeschäfts auf. Überschäumende Bühnenpräsenz, seine einmalige Stimme sowie eine enorme Variabilität im Gesang machten ihn international zu einem der gefragtesten Live-Performer.

Hits wie „It’s Not Unusual“, „Thunderball“ für den gleichnamigen James Bond-Blockbuster, „Delilah“, „What’s New Pussycat?“, „She’s A Lady“, „Help Yourself” oder „Green Green Grass Of Home” zeigen eine ungewöhnliche Bandbreite und haben sich mehr als 100 Millionen Mal verkauft.

Tom Jones, der als ‚Thomas John Woodward‘ das Licht der Welt erblickte, ist eine lebende Legende. Den Beinamen „Tiger“ erhielt der Waliser übrigens nicht aufgrund seiner überbordenden Beliebtheit in der Damenwelt, sondern bereits in den frühen 60ern, als er als Clubsänger unter dem Pseudonym „Tiger Tom“ in walisischen Arbeiterkneipen und Londoner Bars auftrat.

Zuletzt tauchte Tom Jones‘ Name auch im Zusammenhang mit seinem Sohn Thomas Jonathan Berkery (29) auf, der Medienberichten zufolge als obdachloser Straßenmusiker in Hoboken nahe New York City lebt.

Am Beliebtesten

Nach oben
X