Unter Sternen

Lesungen unter freiem Himmel | Veranstalter: Vorderhaus – Kultur in der FABRIK & das E-WERK Freiburg
Lesungen unter freiem Himmel | Veranstalter: Vorderhaus – Kultur in der FABRIK & das E-WERK Freiburg

Veröffentlicht am 2. Juli, 2018 | 12:09


Längst ist es kein Geheimtipp mehr: Am Freitag, 3. August, startet die Lesereihe „unter Sternen“ mit ‚das Allerbeste aus 50 Jahren‘ von und mit Thomas Gsella. Zum 19. Mal findet das Lese-Festival an neun Abenden – jeweils ab 21.30 Uhr – in der Freiburger Spechtpassage (bei Regen im josfritzcafé) statt. Im Vorjahr kamen insgesamt 800 Besucher.

„Längst ist er kein Gsella mehr, schon seit langem darf er sich Meista nennen.“ So lautet ein Zitat vom großen Robert Gernhardt zu Thomas Gsella. Der ehemalige Titanic-Chefredakteur Gsella gibt zum Auftakt ewig schöne alte und viele schöne neue Texte zum besten und verspricht „einen erhebenden Abend zu Menschen, Tieren und Schweinen.“

Robert Fallner, der Protagonist aus Franz Doblers Krimi „Ein Schlag ins Gesicht“, ist ziemlich am Ende. Seine Frau ist weg, sein Job als Kriminalhauptkommisar ist er auch los. Was tun? Wie die meisten Ex-Bullen wird auch er Privatermittler. Mit seinem Krimi-Debüt „Ein Bulle im Zug“ war Franz Dobler 2015 zu Gast bei unter sternen und führt in diesem Jahr die Geschichte um Robert Fallner fort.

Blöd wärs, wenn Sie sich eines Tages sagen müssten, „den hätten sie sehen sollen“. Damit ist Severin Groebner gemeint, der Kabarettist, Autor und Maulheld aus Wien, der Kolumnen und Geschichten aus der Welt vorträgt. „Metrofolklore“, der Erstlingroman von Patricia Hempel ist lustig und hart, pfeift weitgehend auf Plot- und Spannungsbögen und gleitet am Ende einfach so aus wie eine Single mit Industrieblende. Und er ist lesbisch, was einerseits egal, andererseits erfrischend ist.

Drei Männer mit Bart. Mit Text. Mit Ton. Mit Pfeffer und Pathos. – Gottfried Haufe, Robert Wolf und Danny McClelland, auch Nachhall genannt. Jedes ihrer Lesungskonzerte hat ein anderes Thema. Flaschenpost. Nix mit Liebe. Punkte und Streifen – so Sachen halt.

Rudi Dutschke. Ulrich Chaussy kennt ihn wie kein zweiter Biograph. Er hat mit allen wichtigen Zeitzeugen gesprochen und hat alle relevanten Archive ausgewertet. Als Ergebnis seiner jahrelangen Beschäftigung mit Dutschke und 68 legt er diese komplett neu bearbeitete und erweiterte Biographie vor. Karl Kramer, Elisabeth Buttkies und Jersey könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie sind „Die Letzten“ in dem Roman von Madeleine Prahs. Die drei sind noch übrig in dem letzten, unsanierten Haus und müssen ausziehen. Der Kampf der Bewohner um ihr vermeintlich letztes Stückchen „Ich“ beginnt.

Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet. Die letzten Zeitzeugen sind alt und schweigsam. In „Serverland“ erzählt Josefine Rieks von einer Zukunft, die sich anfühlt wie die Vergangenheit. Ein Romandebüt, das man mit weit aufgerissenen Augen liest.

»Für alle, die so das Gefühl haben, dass es auch in unseren Zeiten mal wieder einen Lichtenberg braucht. Ganz ohne Attitüde. Mit aufmerksamem Blick für die Details, die jeden Tag sichtbar machen, wie seltsam wir uns eigentlich verhalten. Und das meistens nicht mal merken, wenn es uns keiner sagt.« Ralf Julke von der Leipziger Internet Zeitung über Michael Stauffer und sein Buch „Jeden Tag das Universum begrüßen.

Das Programm

Freitag, 3. August 2018, 21.30 Uhr:
Thomas Gsella – Das Allerbeste aus 50 Jahren

Samstag, 4. August 2018, 21.30 Uhr:
Franz Dobler – Ein Schlag ins Gesicht

Freitag, 10. August 2018, 21.30 Uhr:
Severin Groebner – Mich hätten Sie sehen sollen!

Samstag, 11. August 2018, 21.30 Uhr:
Patricia Hempel – Metrofolklore

Freitag, 17. August 2018, 21.30 Uhr:
Nachhall – Ein Lesungskonzertprojekt mit Gottfried Haufe, Robert Wolf, Danny McClelland

Samstag, 18. August 2018, 21.30 Uhr:
Ulrich Chaussy – Rudi Dutschke. Die Biographie

Freitag, 24. August 2018, 21.30 Uhr:
Madeleine Prahs – Die Letzten

Samstag, 25. August 2018, 21.30 Uhr:
Josefine Rieks – Serverland

Freitag, 31. August 2018, 21.30 Uhr:
Michael Stauffer – Jeden Tag das Universum begrüßen

Am Beliebtesten

Nach oben
X