Top-News

Grün und günstig unterwegs

Ein cleverer Mobilitäts-Mix beinhaltet auch Transportmittel aus Leihsystemen für Fahrräder und Roller.  Foto: nextbike

Veröffentlicht am 6. Juli, 2020 | 13:46


Mobilitäts-Mix – Mit dem Fahrrad zum Bäcker, Umsteigen auf Park&Ride oder das E-Carsharing-Auto für den Großeinkauf benutzen: Wer jeden Tag etwas für den Klimaschutz tun möchte, muss dabei nicht immer tief in die Tasche greifen und muss nun auch nicht mehr lange nach den preiswertesten Möglichkeiten suchen.

Das Ministerium für Verkehr in Baden-Württemberg stellt dafür seine Kommunikationslinie „clever mobil“ vor. Mit Beispielen und Infografiken bestückt, können sich alle Verkehrsteilnehmer über dieses Angebot zu allen Kombinationsmöglichkeiten der Transportmittel von Auto, Bus, Bahn über Sharing-Angebote informieren und diese so miteinander kombinieren, dass nicht nur ordentliche Mengen an CO2, sondern auch Kosten gespart werden.

So kann sich jeder seinen individuellen „Mobilitäts-Mix“ zusammenstellen und seinen jährlichen CO2-Ausstoß nahezu halbieren. Das können Einsparungen von bis zu 2,5 Tonnen CO2 und bis zu 3.000 Euro ermöglichen. „clever mobil“ richtet sich vorrangig an Privatpersonen, Verbände und kleine Unternehmen. Interessierte erhalten auf Anfrage vom Ministerium ein Infopaket mit Materialien zur Verbreitung des Angebots.

Alle Informationen zu „clever mobil“ gibt es online unter www.radkultur-bw.de/clevermobil.

Am Beliebtesten

Nach oben
X