Satire

Im Rollerwahn

Veröffentlicht am 1. November, 2018 | 16:07


Man kann eine feuchte Spüle mit einem Schwamm auswischen, man muss es indes nicht, philosophierte dereinst eine Herr namens Rüdiger Hoffmann. Grundlage für Handlungen wie diese ist Einsicht. Sonst muss man dem Schwammbeseitzer möglicherweise die Spüle wegnehmen – oder so ähnlich:

1.11.2018, Waldkirch: Keinerlei Einsicht zeigte ein 21jähriger am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr am Waldkircher Bahnhofsplatz. Er war sichtlich alkoholisiert und augenscheinlich im Begriff, mit seinem Roller wegfahren zu wollen. Als die Polizeistreife ihn darauf ansprach, kündigte er sogar an, notfalls den Roller kurzzuschließen, wenn man ihm den Schlüssel wegnehmen würde. Um die für ihn selbst und möglicherweise andere Verkehrsteilnehmer gefährliche Trunkenheitsfahrt zu verhindern, blieb deshalb keine andere Möglichkeit, als den Roller zu beschlagnahmen und vorübergehend beim Polizeirevier zu verwahren. Auf eine Rechnung für entstandene Kosten und Gebühren muss sich der junge Mann nun einstellen.

Am Beliebtesten

Nach oben
X