Satire

14-Jähriger fährt Maserati kaputt

Veröffentlicht am 25. Juli, 2018 | 10:01


Schnelle Sportwagen üben von jeher einen starken Reiz besonders auf das männliche Geschlecht aus. Mancher Jugendliche, die bereits ordentlich Fahrpraxis an der Spielkonsole und mit dem Matchbox-Fuhrpark gesammelt hat, traut sich indes vielleicht doch etwas zu viel zu:

25.7.2018, Rickenbach – Wie der Polizei erst am Mittwoch angezeigt wurde, verursachte ein 14 Jahre alter Jugendlicher am Donnerstag, 19. Juli, einen Verkehrsunfall mit einem Maserati Spyder. Dieser gehörte dem Lebensgefährten seiner Mutter. Ohne Führerschein und ohne Erlaubnis des Besitzers machte er sich auf eine Spritztour. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und fehlender Fahrpraxis kam er zwischen Hütten und Bergalingen in einer Linkskurve von der Fahrbahn nach rechts ab. Dort fuhr sich das Fahrzeug auf einem angrenzenden Acker mit Aufwuchs von Jungbäumen fest, wobei die hintere Radaufhängung an einem Baumstumpf hängen blieb und brach. Insgesamt wurde ein Sachschaden von rund 50000 Euro verursacht. Der Jugendliche blieb unverletzt.

Am Beliebtesten

Nach oben
X