Kultur

Die ZETT. Auslagestellen

Veröffentlicht am 12. Dezember, 2020 | 10:00


Wo bekomme ich das neue, kostenlose Kulturmagazin ZETT. 5 / Dezember 2020?

Hier als PDF.

Ab Montag, 14. Dezember 2020 im Zypresse-Verlag, Berliner Allee 2.

Oder in einer der offiziellen Auslagestellen in der Stadt:

Aguila, Sautierstraße 19
Anuras Elefant, Stuhlingerstrasse 9
antikes | vintage | design, Engesserstr. 3
ARAL Tankstelle FR-Tiengen, Freiburger Landstraße 23
Babylon im Zentrum Oberwiehre, Schwarzwaldstraße 78
Bäckerei Armbruster, Breisacher Str. 86
Bäckerei Bühler, Zasiusstraße 9
badenova Kundenzentrum, Tullastraße 61
Bioladen St. Georgen, Blumenstr. 36
Bioladen Verde, Habsburgerstr. 48
Café im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a
Café Castanea, Belfortstraße 25
Centre Culturel Français Freiburg, Münsterplatz 11
Degusto Feinkost im Hauptbahnhof, Erdgeschoss
Danner Frischemarkt, Sundgauallee 15
Fritz‘ Galerie und Biergarten, Bahnweg 4
Galerie Baumgarten, Kartäuserstraße 32
Galerie in der Freiau, Freiaustr. 62
Jenny’s Cafésita Kaffeemobil, Herdermer Bauernmarkt (Di.+Fr. von 14-18 Uhr)
K.i.S.S., Lehenerstraße 47
Paradies, Mathildenstraße 28
Stadtbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10
Stadtbibliothek Hauptstelle, Münsterplatz 17
Stadtbibliothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2
Supermarkt im Hauptbahnhof, Untergeschoss
The Holy Taco Shack, Barbarastr. 18
UC Uni-Café, Niemensstr. 7
Vario Foto am Rathausplatz, Franziskanerstraße 11

Online einsehbar ist das neue Printmagazin ZETT. in wenigen Tagen hier auf der ZETT.-Homepage, rechts oben über den Reiter Print-Magazin.

Zusendung eines Print-Exemplars per Post gegen 5 Euro Versandkosten. Bestellung telefonisch: 0761/28286-0

Zur 5. Ausgabe Dezember 2020:

Wir kämpfen alle um Haltung in diesen Zeiten, und viele von uns erleben zum ersten mal eine Krise, die sehr viel tiefer greift, als wenn das Nutella alle ist. Die Kultur leidet, und sie leidet auch darunter, dass sie als Inbegriff ihrer selbst immer ein wenig abstrakt daherkam.

Durch die Coronakrise ändert sich das gerade, die Kultur gewinnt an Konturen. Formate, Gesichter, Macher, Künstler und Kunstorte werden deutlicher sichtbar, verschaffen sich Gehör, senden Bilder und Meinungen aus. Genau das tut dieses Kulturmagazin ZETT. für Freiburg nun wie bisher auch in seiner fünften Ausgabe, kein bisschen weniger umfangreich, eindringlich, informativ und eben auch unterhaltend.

Unser Titelthema „Der Tod. Und dann?“ ist im Laufe der zurückliegenden Monate gewachsen, um Momente, Facetten, die ins Bewusstsein und in die Öffentlichkeit rückten – vieles unabhängig von der Pandemie. Wir fassen hier zusammen, was uns wichtig erscheint, und bieten zur Winterzeit in dieser Ausgabe zudem mehr Lesetipps als je zuvor. Die Buchhandlungen unserer Stadt nehmen Ihre Bestellungen gern entgegen; die Stadtbibliotheken sind geöffnet.

Und wieder zeigen wir Ihnen Freiburger Künstler und ihre Arbeiten groß und in Farbe und machen unser Magazin so zu einer Gemeinschaftsausstellung, die rund um die Uhr geöffnet ist und ohne Maske, Anmeldung oder Abstand ausgiebig und in aller Ruhe besichtigt werden darf.

Die Kultur lebt jedenfalls, und wie!

Am Beliebtesten

Nach oben
X