Satire

Plakatmigration

Wagen mit Streifen. Foto: Arne Bicker

Veröffentlicht am 4. April, 2019 | 13:08


Es sind nicht immer nur diffuse Cyber-Trolle, die klammheimlich und hintenrum eine demokratische Wahl im Westen beeinflussen wollen. Es geht auch ganz klassisch-analog vor Ort, wobei im vorliegenden Fall noch nicht geklärt ist, ob es sich vielleicht um Souvenir-Jäger handelt: 

3.4.2019, Bad Säckingen – Unbekannte haben 15 Europawahl-Plakate der AfD gestohlen, die hauptsächlich entlang der B 34
angebracht waren. In der Zeit von Dienstagmittag bis Mittwoch wurden die Plakate entfernt. Wegen der Größe der Plakate dürfte zum Abtransport ein Fahrzeug verwendet worden sein. Das Polizeirevier Bad Säckingen bittet um sachdienliche Hinweise. 

Am Beliebtesten

Nach oben
X