Fotogalerien

Riesen-Klima-Demo in Freiburg

SONY DSC

Freitag, 20. September 2019, 10.30 Uhr, Freiburger Innenstadt: So viele Menschen auf einem Platz hat die Stadt noch nicht gesehen. Aufgerufen von der Fridays-for-Future-Bewegung versammelten sich tausende friedlich auf dem Platz der alten Synagoge und in den umliegenden Zufahrtstraßen, um für eine Reduzierung der menschengemachten Erderwärmung zu demonstrieren. Ein deutlicheres Zeichen an die Volksvertreter in Berlin kann es kaum geben.

Obwohl es die Kinder und Jugendlichen sind, die hier den Ton angeben, stammt mindestens die Hälfte aller Demonstranten aus dem Erwachsenenlager. Nur Anzugträger sind kaum zu sehen. Von einer kleinen Bühne vor dem Kollegiengebäude II der Universität erschallen einfache Reimparolen und Musik. Aber es muss wohl eh nicht mehr viel gesagt werden. Mehrere Straßenbahnzüge stehen auf Höhe des Stadttheaters still. Menschenmengen spiegeln sich in den dunklen Glasfronten der Uni-Bibliothek.

Die Veranstaltung war Teil eines bundesweiten Aktionstages. Die Polizei sprach anschließend von 20.000 Teilnehmern. Überall in Deutschland gingen Menschenmassen in großen Städten auf die Straße, um eine zukunftweisende Klimapolitik einzufordern; aus Berlin wurden 200.000, aus Hamburg 80.000 Demonstranten gemeldet.

Fotos: Arne Bicker / Ulfert Schönfeld

Am Beliebtesten

Nach oben
X